Augenmedizinische Versorgung in Ghana und der Volta-Region

Ghana besitzt für seine 25 Millionen Einwohner nur 45 Augenärzte, von denen alleine 20 in der Hauptstadt Accra tätig sind. Der einzige Augenarzt für die ca. 2 Millionen Einwohnerder Volta Region arbeitet an der Volta Augenklinik des Margret Marquart Catholic Hospitals.

Zum Vergleich: In Deutschland kommt auf ca. 16.000 Einwohner ein Augenarzt.

Haupterkrankungen sind der Graue Star (Trübung der Augenlinse), der auch schon bei Kindern auftreten kann, der in Ghana sehr verbreitete Grüne Star (Erhöhung des Augeninnendrucks) sowie Netzhauterkrankungen bei Diabetes und einer bei Schwarzen verbreiteten Blutkrankheit (Sichelzellanämie).

Unbehandelt führen all diese Erkrankungen zur Erblindung.

Eine nette Überschrift