Warum soll ich Spenden?

Das Projekt „Volta Augenklinik“ ist seit Jahren erfolgreich. Durch finanzielle Zuwendungen sowie durch Sachspenden und die Verlagerung von Ausrüstungsgegenständen, die in einer zuvor betreuten Klinik nicht mehr benötigt wurden, konnte Ende 2018 an der Anglican Eye Clinik Jachie im Elendsgürtel um die Millionenstadt Kumasi in der Ashanti Region Ghanas eine moderne Diagnostik-, Laser- und Operationsabteilung eingerichtet werden.

Der Betrieb der Klinik wird auch in Zukunft deutliche Kosten verursachen. Allein Verbandsmaterial, Desinfektionsmittel, Tupfer, Tücher, Kittel und künstliche Linsen für die Operation des Grauen Stars – das alles kostet sehr viel Geld. Um einen Minimalstandard halten zu können, ist das Projekt auf Ihre Spende angewiesen.

Ihre Spende wird aber nicht nur eingesetzt werden, um den täglichen Bedarf an medizinischem Verbrauchsmaterial zu decken, sondern kann auch die Weiterentwicklung der Augenklinik in Jachie unterstützen. So ist es beispielsweise angedacht, einen zweiten Augenarzt in der Klinik einzusetzen. Neben der Klinik vor Ort werden monatliche Fahrten in entlegende Gegenden unternommen, um dort Patienten zu untersuchen und zu operieren.

Ihre Spende hilft, die Ashanti Region augenärztlich zu versorgen. Unterstützen Sie uns dabei, den Menschen in Ghana ihr Augenlicht wiederzugeben.

Spendenkonto

Aktion Volta Augenklinik e.V.
Konto: IBAN DE09 38060186 2100 187011
Volksbank Bonn Rhein-Sieg
SWIFT/BIC GENODED1BRS
Spender werden gebeten, auf dem Überweisungsträger ihre Anschrift anzugeben, damit eine Spendenbescheinigung zugestellt werden kann.

Überwachung

Sämtliche Ausgaben, die mit Geldern von AVA finanziert werden, müssen durch Vorlage von Rechnungen, Quittungen und eventuellen anderen Unterlagen (Fotos usw.) belegt werden und unterliegen in jedem Einzelfall der sorgfältigen Prüfung durch die AVA-Geschäftsstelle.
Kostenvoranschläge werden einer Plausibilitätskontrolle unterzogen.